Das WickerWattWanderWunder kommt!

Es ist zwar wieder einmal kaum zu glauben, aber wir scheinen es doch tatsächlich hinzubekommen. Die letzten Probleme der Besetzung haben sich nach den Sommerferien erfreulicherweise gelöst. Das Bühnenbild entsteht und macht einen echt guten Eindruck – bei einigen Auftritten wird es zwar eng werden, aber eng macht es spannend und das Problem Plumpsklo ist auch nur noch ein Transportproblem. Wer uns also einen großen Hänger, einen Sprinter oder einen 3-Tonner leihen kann – wir wären kompromisslos bereit eine solche Leihgabe anzunehmen!

 

Dank der Gemeinde Flintbek und der Bordesholmer Sparkasse werden wir zudem tatsächlich eine neue Beleuchtung erhalten und schon in dieser Saison einsetzen können. Wenn also noch jemand im Bereich Bühnentechnik und Licht einsteigen möchte, dann sofort und jetzt und gleich!

 

Zum Stück: Die Betreiber der Jugendherberge auf der beschaulichen Hallig Wick sind ja nun schon einiges gewohnt und irgendwie scheint die beiden Familien Trulsen und Olsen nichts aus ihrem Alltagstrott mit all seinen Ritualen und Routinen zu bringen! Doch als die Öko-AG des Lukas-Podolski-Gymnasiums ihre Füße auf die Hallig setzt, merkt man sofort: Die sind anders – die sind besonders. Und als dann auch noch Sabine auftaucht, wird klar: Wenn das alles gut ausgehen soll, brauchen wir ein Wunder!